Leben in und mit der Natur

Wohnen inmitten eines prachtvollen Obstgartens: Ein Wunsch, der von uns Gestaltern eine ganz besonders feinfühlige Herangehensweise erfordert. Gebaute Strukturen sollen sich wie selbstverständlich in die Natur einfügen, Übergänge von Außen und Innen verschwimmen. Entstanden ist ein Konzept aus organischen Formen, die den Baumbestand umspielen und fließende Räume schaffen. Der Garten selbst wird dabei zur Architektur. Spürbare Grenzen zwischen Wohnraum und Grünraum sind aufgelöst in einem harmonischen Einklang mit der Umgebung. Das Projekt ist derzeit eine Studie für einen privaten Auftraggeber in Vorarlberg.

Weitere Beiträge