JAHRHUNDERTWENDE-HAUS / ALBERSCHWENDE

Kunde: Telesis Projektentwicklung / Willi Lässer

Ort: Alberschwende / AT

Auftrag:  Planung der Sanierung, Bauleitung

Das sogenannte „Haus Lässer“ wurde 1887 als Geschäftshaus erbaut, war ab 1923 eine Pension und anschließend ein Gasthaus. Ziel der Renovierung war es, das Haus wieder für diese ursprünglichen Aufgaben nutzbar zu machen und außerdem einzelne Wohneinheiten zu schaffen. Dafür wurde zunächst der Keller im Untergeschoss komplett saniert und zu mietbaren Räumen für Kleinveranstaltungen umgewandelten. Das Natursteinmauerwerk wurde frei gelegt und die Tramdecke weiß gekalkt. Für den Bodenbelag wurden die bis zu einer Tonne schweren Sandsteinplatten zunächst entfernt und nach dem Legen der Leitungen wieder neu verlegt. Das neue Energiekonzept setzt auf Fernwärme und eine kontrollierte Be-und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Weitere Projekte: